Inhalt

Stadtradeln Ludwigslust

Zeitraum 2024 | 11.05.-31.05.2024

Mit der Auftaktveranstaltung zum STADTRADELN 2024 am 11.05.2024 im Rahmen der 5. VeloLust 2024 werden alle Begeisterten, die in Ludwigslust leben, arbeiten, zur Schule oder in eine Kita gehen, einem Verein angehören oder anderweitig hier tätig sind, aufgerufen, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege mit dem Rad zu fahren und dabei Kilometer für die Kommune zu sammeln. Geradelt wird für mehr Klimaschutz und eine bessere Radförderung. 

Anmelden kann man sich allein und schließt sich einfach einem vorhandenen Team an oder man gründet ein eigenes neues Team und begeistert noch viele weitere dazu, ebenfalls teilzunehmen.

Die gefahrenen km können direkt über die App "STADTRADELN" (iOS und Android) live getracked oder nachgetragen werden. Alternativ können die km auch über einen analogen Erfassungsbogen eingereicht werden. Die Erfassrungsbogen (je einer pro Woche) stehen im Download im Bereich "Dokumente" bereit und können an die Ansprechparterin im Bereich "Kontakt" verschickt werden. Außerdem liegen die Erfassungsbogen auch in der Zentrale des Rathauses (Schloßstraße 38) und in der Ludwigslust-Information (Schloßstraße 41) aus.

Auch in diesem Jahr werden wir wieder die besten Schulen, die besten Teams und die besten Einzelfahrer auszeichnen. Mitmachen lohn sich!

Jetzt kostenlos anmelden! >>>



Rückblick 2023

Gesamt-Auswertung

Insgesamt 545 Aktive traten in 24 Teams für Ludwigslust in die Pedale. Zusammen legten sie 78.207 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. So konnten im Vergleich zur Autofahrt 13 t Kohlendioxid vermieden werden.

Auswertung Schulen

Bei den Schulen legte das Team „Lenne-Schule“ insgesamt 28.145 km zurück und führt damit deutlich die Tabelle auf Platz 1 an. Auf Platz 2 und 3 schlossen sich das Team „Fritze“ mit 14.429 km und das Team „Die Techentiner“ mit 10.063 km an.

Auswertung Teams

Den ersten Platz bei den Teams mit den meisten Radkilometern erreichte das Team „VLP“ mit 4.958 km. Es folgen die Teams „LewitzPower“ mit 3.136 km und das Team „Monte-Radler“ mit 2.768 km auf den Plätzen 2 und 3.

Auswertung Einzelradler

Der aktivste Einzelradler ist Michael Kühn vom Team „VLP“ mit insgesamt 1.136 km. Auf Platz 2 mit 1.113 km folgt Rainer Zillmann vom Team „LewitzPower“ und für den 3. Platz beglückwünschen wir Cathleen Knop mit 1.019 km vom Team „Lulu´s Diamanten“.




Stadtradeln ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, stadthelm.de, TERN, WERTGARANTIE, Busch + Müller, Schwalbe, WSM und Paul Lange & Co. unterstützt.



Hintergrund-Informationen zum STADTRADELN

Mit seinem internationalen Wettbewerb Stadtradeln lädt das Klima-Bündnis alle Bürger*innen und Mitglieder der Kommunalparlamente ein, in die Pedale zu treten und ein Zeichen für verstärkte Radverkehrsförderung zu setzen. In Teams sollen sie an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Mit der Meldeplattform RADar! und dem Projekt RiDE – Radverkehr in Deutschland, das wissenschaftlich aufbereitete Radverkehrsdaten den Teilnehmerkommunen bereitstellt, beinhaltet die Kampagne zudem zwei Elemente, mit denen die Radinfrastruktur ganz konkret und unter Einbeziehung der Bürger*innen verbessert werden kann.

www.stadtradeln.de 


Das Klima-Bündnis

Seit über 30 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit fast 2.000 Mitgliedern aus mehr als 25 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung.

www.klimabuendnis.org