Zurück zur Listenansicht

12.08.2020

Vollsperrung Brüggwiesendamm

Schäden durch Fahrzeugverkehr

Brüggwiesendamm
Der Brüggweg ist für KfZ-Verkehr nicht ausgelegt © Stadt Ludwigslust, SW

Auf Grund der Sperrung des Rennbahnweges weichen KfZ sowie auch größere LKW auf den Brüggwiesendamm aus, um sich längere Umleitungen zu ersparen. Dieser unbefestigte Weg von der Schweriner Allee zum Stadion am Rennbahnweg gibt derartigen Fahrzeugverkehr jedoch nicht her. Er ist für eine so hohe Verkehrsbelastung nicht ausgelegt. So ist es ist am angrenzenden Entwässerungsgraben schon zu Böschungsabgängen gekommen und einzelne Baumwurzeln wurden bereits freigelegt.

Dadurch entstehen Gefahrstellen, die zu beseitigen sind. In Abstimmung mit der Polizeiinspektion Ludwigslust und der Verkehrsbehörde des Landkreises Ludwigslust-Parchim wird die Stadt Ludwigslust den Brüggwiesendamm daher sperren. Bis zum Wochenende werden die entsprechenden Verkehrsschilder und Sperrbalken aufgestellt sein. Die geplanten Reparaturarbeiten am Brüggwiesendamm werden in die laufenden Straßenbauarbeiten des Rennbahnwegs integriert und ebenfalls von der Firma Straßen - und Tiefbau STL GmbH ausgeführt. Der Brüggwiesendamm bleibt daher bis zum Abschluss der Arbeiten im Rennbahnweg gesperrt.

Die Kleingartenanlangen im Bereich Rennbahnweg/Poststadion bleiben durch per Fahrrad aus Richtung Innenstadt erreichbar, da alternative Routen für den Radfahrer momentan nicht zur Verfügung stehen. Der Zustand des Brüggwiesendamms lässt dies zu, da die vorhandenen Schäden an der Fahrbahn ausschließlich durch Fahrzeugverkehr hervorgerufen wurden.