Zurück zur Listenansicht

03.02.2021

30 Bäume zur Deutsche Einheit

Baumpflanzungen jetzt abgeschlossen

Baumpflanzung
Karl-August Ihde von der Stadtforstverwaltung und Mitarbeiter der FA Jolitz und Söhne Garten- und Landschaftsbau bei der Absprache des Pflanzplanes © Stadt Ludwigslust, SW

Unter dem Motto „30 Bäume zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit“ griffen Stadtvertreter und Bürgermeister am 3. Oktober zur Schaufel und pflanzten die ersten 10 der insgesamt 30 Bäume. Obstbäume für eine Streuobstwiese auf einer Freifläche an der Helene-von-Bülow-Straße.

Auf der daran angrenzenden Freifläche wurden nun die noch verbleibenden 20 weiteren Bäume gepflanzt. Aus dieser Fläche soll einmal ein Park werden. So finden verschiedene Baumarten nun ihren Platz auf dem Gelände. „Wir haben ganz bewusst auch nach Bäumen gesucht, die es hier nicht überall zu sehen gibt und die sich hervorragend in den künftigen Park einfügen werden,“ erklärt Karl-August Ihde, Mitarbeiter der Stadtforstverwaltung. „Wir haben uns dabei ein wenig von der Geschichte des Schloßparks inspirieren lassen. Auch bei der Anlage des Schloßparks war man immer auf der Suche nach ganz besonderen Bäumen.“

So werden hier 20 verschiedene Baumarten gepflanzt. Unter anderem werden ein Amerikanischer Tulpenbaum, ein Elsbeerbaum, eine Platane, ein Ambeerbaum, ein Fächerblattbaum oder eine Japanische Zelkowe dem Park später sein Aussehen geben. Jedem Baum wird genügend Platz gegeben, sich optimal zu entwickeln. Bis aus der Anpflanzung ein echter Park wird, wird es noch einige Jahre dauern. Spätestens aber im Frühling, wenn sich das erste Grün an den Zweigen zeigt, lädt der Park schon mal zum Verweilen ein.