Zurück zur Listenansicht

15.03.2021

Wettbewerb „Produkt-Leuchtturm MV“

Sonderpreis des Beirates für „Mecklenburger Käsekiste“

Kaesekiste
Die Kummeraner Firma Goldschmidt Frischkäse GmbH ist Initiator der "Käsekiste" ©

Unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Harry Glawe fand am 7. Oktober 2020 in Warnemünde die 1. Landesweite Warenbörse „Regional + Bio aus MV“ statt. Träger des Wettbewerbs ist die Marketinggesellschaft der Agrar- und Ernährungswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV).

Im Rahmen dieses neuen Veranstaltungsformates wurden die teilnehmenden Fachkunden zu einem Votum für den „Produkt-Leuchtturm MV“ aufgefordert. „Immer mehr Verbraucher setzen ihren Fokus auf die regionale Herkunft der Produkte. Corona hat diesen Trend noch einmal verstärkt. Die Menschen haben den Wert hochwertiger Lebensmittel aus der unmittelbaren Nähe noch mehr schätzen gelernt. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es eine Vielzahl leistungsstarker Unternehmen, die diese Nachfrage bedienen können und in herausragender Qualität produzieren“, so der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe. 

Zum ersten Wettbewerbsaufruf lagen insgesamt lagen 99 Bewerbungen aus 43 Betrieben vor. Bewertet wurde in den Kategorien Food Frische, Food trocken, Getränke und in der Kategorie Tiefkühlprodukte. Zudem wurde ein Sonderpreis des Beirates vergeben.

Ausgelobt wurden ein Werbelogo, Marketingunterstützung, ein Pokal und eine Urkunde. „Jetzt geht es darum, Nachfrage und regionales Angebot gezielt zusammen zu führen. Ziel muss es sein, die Produkte aus dem Land noch intensiver zu vermarkten und weiter über die Landesgrenzen hinaus bekannter zu machen“, so Glawe. 

Insgesamt wurden 10 Siegerprodukte ermittelt, darunter ein Sonderpreis. Gewonnen haben vor allem Produkte mit einem hohen Anteil an heimischen Rohstoffen wie Pute, Bruderhahn, Wildschwein und Rind, aber auch Milch, Sanddorn, Hanf und Lupineneiweiß. So gehört der Bio-Waldlandputenbraten genauso zu den Preisträgern, wie auch das Bio Hanftee-Paket aus MV, die Bio-Königsberger Klöpschen for Kids, die Güstrower Bio-Limette, das Küstenfeuer oder das Schokoeis mit Lupine aus MV. 

Der Sonderpreis des Beirates aber ging an ein Produkt, dessen Initiator die Goldschmidt Frischkäse GmbH aus Kummer ist, die „Die Mecklenburger Käsekiste“. Das Produkt umfasst eine Käseauswahl aus drei verschiedenen regionalen Betrieben. Beteiligt sind die Firma Goldschmidt Frischkäse GmbH (Kummer), die Käsemanufaktur Müritz (Bollewick) und der Pommerscher Diakonie Verein e.V., Züssow. Alle drei Betriebe sind Teil der 2015 ins Leben gerufenen Milch- und Käsestraße MV. Überzeugt hat das Produkt vor allem dadurch, dass die unterschiedlichen Käsesorten zu 95 % ihren Rohstoffanteil aus MV haben. 

Mit der Kiste werden vornehmlich die Hotellerie und Gastronomie in MV angesprochen. Touristen und Einheimische sollen mit diesen Käsespezialitäten einen Einblick in die Käsevielfalt kleiner Manufakturen des Bundeslandes erhalten, in denen mit viel Erfahrung, Liebe und oftmals auch noch Handarbeit gearbeitet wird. 

 

Die „Mecklenburger Käsekiste“ beinhaltet 1,3 kg Käse aus Kuh- und Ziegenmilch. Acht Käsesorten gehören dazu: 

1 x Ziegenfrischkäsetapas, Balaton-Art, 12 x 20 g Schale,
1 x Ziegenfrischkäserollen Pfeffer, 100 g Schale,
1 x Ziegenfrischkäserollen Ananas, 100 g Schale,
1 x Scheunenkäse Alt, 350 g Stück,
1 x Strandtaler Jung, 250 g Stück,
2 x Camembert, 125 g Stück,
1 x Rustico Natur, 125 g Becher,
1 x Kräuter der Provence, 125 g Becher

Geplant ist, auch den Schafskäse vom Milchschafhof am Fuchsberg in Schönhausen in die Käsekiste zu integrieren. 

Das Produkt wird über den eigenen Werksverkauf und die NFS Nordischer Food Service GmbH & Co. KG vertrieben. 

Wegen des zweiten Lockdowns musste die Übergabe der Leuchtturm-Pokale an die Preisträger verschoben werden und findet zu einem späteren Termin statt.  AMV, Schwerin/Bentwisch, 16.02.2021

Weitere Informationen zu allen Siegerprodukten sind über die AMV-Website abrufbar unter https://veranstaltungen.mv-ernaehrung.de/

* Die Marketinggesellschaft der Agrar- und Ernährungswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) ist seit mehr als 20 Jahren das größte Netzwerk der Agrar- und Ernährungswirtschaft in der umsatzstärksten Branche innerhalb des verarbeitenden Gewerbes im Bundesland. Unter seinem Dach vereint der AMV sowohl konventionell als auch ökologisch arbeitende Betriebe aus Industrie und Handwerk. Derzeit umfasst der AMV 132 Partner.