Zurück zur Listenansicht

05.09.2018

Am Bassin

Bassin Zustand_Uferwalze_20180828
Wildkräuter an der Uferzone © Stadt Ludwigslust

Als im Mai dieses Jahres das neugestaltete Areal am Bassin der Öffentlichkeit übergeben wurde, überraschte besonders die neu gewonnene Sichtfreiheit. Über die Sommermonate jedoch haben sich in der Uferzone, in der sog. Kokoswalze, Samen eingenistet. Wildkräuter und kleine Bäumchen sind mittlerweile zu einer beachtlichen Größe herangewachsen und stören die gewollte Sichtfreiheit  - sehr zum Leidwesen der Ludwigsluster und Touristen. Die Stadt Ludwiglust hat die FA Breuer mit der Pflege der Uferzone beauftragt.  Die Pflegearbeiten sollen in der 38.Kalenderwoche durchgeführt werden.

Anders ist es mit der Rasenfläche am Bassin. Der diesjährige Sommer war einfach zu heiß, zu lang und zu lange zu heiß. Da hatten die im Frühjahr ausgesäten Grassamen kaum eine Chance. Zu wenig Samen gingen überhaupt auf. Und da man über eine Fläche mit so jungem Grün nicht mit dem Rasenmäher hinweggehen kann, machten sich dann schnell auch hier Unkräuter breit. 

Da die Wetterprognosen für die nächsten Wochen nach wie vor von warm-trockenem Wetter ausgehen, plant die Stadt Ludwigslust für Ende September/Anfang Oktober die Arbeiten zur Wiederherstellung des Rasens  am Bassin. Die gesamte Rasenfläche wird noch einmal durchgeeggt neu angesät. Dies ist noch ein guter Termin für die erneute Ansaat  und auch die äußeren Einflüsse können dann noch passend sein. Sylvia Wegener, Büro des Bürgermeisters