1. Teilnehmer Spergerwettbewb 2016 Foto Sylvia Wegener
    X. International Sperger Competition for Double Bass
    22. - 29. Juli 2018

    Ludwigslust ist Austragungsort des Internationalen Spergerwettbewerbs für Kontrabass. Herzlich willkommen den Teilnehmern und Juroren aus aller Welt. Wir freuen uns auf eine Woche mit wunderbaren Konzerten,  hochklassigen Wettbewerbsbeiträgen und interessanten Begegnungen.
    Wettbewerbsbroschüre hier >>>
    Infos hier >>>

  2. 2018-05_Übergabe Bassin (15)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  3. 2018 Schloss und Bassin (5)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  4. Zebef (3)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  5. Frühlingsbeginn in Ludwigslust 2017 (1)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  6. Schloss_Ludwigslust (3)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen.

  7. Stadtkirche (4)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen

  8. DSC_0030
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen

  9. Zebef 1
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen

  10. Natureum (3)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen

  11. Luftansicht (1)
    Herzlich willkommen in Ludwigslust
    Schön, dass Sie hier sind

    Willkommen auf den offiziellen Seiten der Stadt Ludwigslust. Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen. Im Südwesten Mecklenburgs, im Drehkreuz der Metropolen Hamburg und Berlin, lernen Sie Ludwigslust als attraktiven Wirtschaftsstandort und als lebens- und liebenswerte Schloßstadt mit einer ganz besonderen Persönlichkeit kennen

1/11

Bürgermeister

Reinhard Mach auf weitere acht Jahre vereidigt

DSC_1269
© Stadt Ludwigslust

Im Rahmen der gestrigen Sitzung der Fraktionsvorsitzenden wurde Reinhard Mach durch die 2. Stellv. Bürgermeisterin, Frau Ulrike Müller, vereidigt und ihm wurde das Amt des Bürgermeisters der Stadt Ludwigslust für weitere acht Jahre übertragen. SW 19.07.2018

Querung Schloßstraße

Barrierefrei über die Straße

Übergabe Querung Schloßstraße (7)
© Stadt Ludwigslust

Als Herzog Friedrich der Fromme Ende des 18. Jahrhunderts die Schloßstraße bauen ließ, war das Wort Barrierefreiheit wahrscheinlich noch nicht einmal erfunden. Eine breite Prachtstraße sollte sie sein – zum Promenieren, zum Vorzeigen. Und das ist sie bis heute.
Heute können sich ganz besonders alle freuen, denen das Überqueren der Schloßstraße mit seinem Kopfsteinpflaster doch erhebliche Schwierigkeiten bereitete. Fünf barrierefreie Querungen wurden nun offiziell der Öffentlichkeit übergeben. Lesen Sie hier >>>

Lebendige Musikkultur

Deutschlandradio Kultur sendete aus Ludwigslust

Am 29. Juni stand ein ganzer Tag bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern im Zeichen Ludwigsluster Musiktradition. Aufzeichnung des Konzertes vom 29. Juni 2018 in der Stadtkirche Ludwigslust
Reinklicken, Beitrag hören und los gehts hier >>>

 

Johannes-Stelling-Preis

Teshome Toaspern für Engagement gewürdigt

Stelling-Preis
© NDR

Der aus Äthiopien stammende Ludwigsluster Teshome Toaspern ist in Schwerin mit dem Johannes-Stelling-Preis der SPD-Landtagsfraktion ausgezeichnet worden. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) würdigte Toaspern als Helfer für Geflüchtete und Asylbewerber, der aus eigenen Erfahrungen heraus und aus christlicher Nächstenliebe handele. Der gelernte Zahntechniker Toaspern organisiert auch Hilfe für notleidende Familien in Äthiopien. Die Auszeichnung ist mit 2.000 Euro dotiert. Mit dem Preis werden Menschen gewürdigt, die sich gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit sowie für Weltoffenheit und Toleranz einsetzen. | 19.06.2018, NDR

NDR-Beitrag hier >>>

22.-29. Juli 2018

10. Internationaler Sperger-Wettbewerb für Kontrabass

Vorbereitungsteam und BGM Reinhard Mach-Mitte
© Stadt Ludwigslust

Nur noch einen Monat, dann ist Ludwigslust erfüllt von internationalem Flair. Kontrabassisten aus aller Welt messen sich in der Meisterschaft am Instrument. Das Vorbereitungsteam aus Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Mitgliedern der Internationalen Spergergesellschaft arbeitet mit Hochtouren daran, Ludwigslust als würdigen Wettbewerbsort zu präsentieren. Wir laden Sie herzlich ein, unser Gast zu sein.

Kostenfreie Veranstaltungen

  • Hospitation bei allen Wettbewerbsvorspielen ganztägig, Zebef e.V., Alexandrinenplatz 1, 19288 Ludwigslust
  • Feierliche Übergabe der Sperger-Skulptur,Sa, den 28. Juli 2018, 15.00 Uhr,An der Kaskade

Kartenpflichtige Veranstaltungen

  • Eröffnungskonzert – Jurorenkonzert, So, den 22. Juli 2018, 19.00 Uhr, Schloss Ludwigslust
  • Abschlusskonzert – Preisträgerkonzert mit der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin, So, den 29. Juli 2018, 17.00 Uhr, Stadtkirche Ludwigslust

Der Kartenverkauf
Ludwigslust – Information, Schloßstr. 36, 19288 Ludwigslust, Tel. 03874 / 526251, Fax. 03874 / 526109, E-Mail. tourismus@ludwigslust.de 

Infos und  Veranstaltungen hier >>>

Fotogalerie

Lindenfest (6)
Impressionen vom Lindenfest 2018 © Stadt Ludwigslust

Wir haben für Sie wunderschöne Galerien zusammengestellt. Stöbern Sie in Fotos von vergangenen Veranstaltungen oder genießen Sie das sehenswerte Ludwigslust!

Ereignisse hier >>> Veranstaltungen hier >>>  Sehenswertes hier >>>  

Neu: Impressionen vom Lindenfest 2018 hier >>>

EntdeckerRouten

Mit dem Smartphone durch Lulu

EntdeckerRouten (3)
Flexibel und individuell Ludwigslust erkunden ©

Haben wir uns früher mit Landkarte und Infobroschüre bewaffnet, um fremde Städte und Regionen zu erkunden, so eröffnen uns heute die Medien ganz neue Möglichkeiten. Mit moderner Anwendersoftware (Application software) oder kurz, mit einer App, erfahren Sie die Region auf eine ganz neue beeindruckende Weise.

Zu Fuß oder mit dem Rad durch Mecklenburg. Mit der „EntdeckerRouten-App“ wird Ihr Smartphone zu einem GPS-gestützten Navigations- und Informationssystem, das Sie auf acht Routen durch die reizvolle Landschaft, durch die zauberhaften kleinen historischen Städte und idyllischen Dörfer in der Region Ludwigslust führt.

Lesen Sie hier >>>

Video

Ludwigslust von oben

Unser Song für Ludwigslust

Unser Song für Ludwigslust hier >>> 
Projekt "LeBen" - Benjamin Hildebrand und Leo J. Leonhardt bringen musikalisch die Botschaft "Ludwigslust. Lust auf Leben" zum Ausdruck.

Welcome to Ludwigslust

مرحباً في ولاية ميكلنبورغ فوربومرن

Helpfull Information here >>>

Wir genießen Unterstützung

 EFRE_Logo_f_Zusatz_untenLandessignet
Viele Projekte in der Stadt können wir dank der Förderung vieler Partner umsetzen. Lesen Sie hier >>>

Veranstaltungen

DSC_1104
10./11.08. Kleines Fest im Großen Park - Internationales Kleinkunstfestival im Schlosspark © Stadt Ludwigslust

Veranstaltungsplan hier >>> 
Ludwigslust hat sich regional und überregional einen hervorragenden Ruf als Kulturstadt erworben. Das Angebot reicht von hochkarätig besetzten klassischen Konzerten über Kleinkunstveranstaltungen, Lesungen und eine Vielzahl thematischer Veranstaltungen. Unsere Highlights sind die Konzerte der Festspiele MV, die Schlosskonzerte, das Barockfest, das Lindenfest, die KuKuNa - die Kunst- und Kulturnacht, das "Kleine Fest im Großen Park", aber auch viele kleine Veranstaltungen werden Sie begeistern.

Ortsrecht

Alle Satzungen und kommunalen Förderprogramme
auf einen Blick hier >>>

Bürgermeisterwahl 2018

Alle Informationen und Bekanntmachungen zur Bürgermeisterwahl 2018 auf einen Blick hier >>>

Stellenausschreibungen

Bei der Stadt Ludwigslust sind aktuell folgende Stellen zu besetzen:

- MA im Bundesfreiwilligendienst
- MA Servicebereich Zentrale Dienste und Personal
- Erzieher/in
- Küchenhilfe zur Urlaubs- und Krankenvertretung

Ausschreibungstext hier >>>

Das könnte Sie interessieren

Anwohner-Info

Erschließung B – Plan LU 33 „Ehem. Wasserwerk“ in Ludwigslust, 1. Bauabschnitt

Sehr geehrte Anwohnerinnen und Anwohner, 

im Auftrag der Stadtwerke Ludwigslust – Grabow GmbH wird das Wohngebiet LU 33 „Ehem. Wasserwerk“ durch uns erschlossen. 

Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung der Fahrbahn und werden am 04.06.2018 mit der Einrichtung der Verkehrsbeschilderung begonnen. 

Ab 06.06.2018 beginnen dann die Erdarbeiten mit der Verlegung von Trinkwasser-, Gas- und Stromleitungen.

Im Zeitraum der Bautätigkeiten ist auf Grund der Bauarbeiten mit Behinderungen und mit Verkehrseinschränkungen (Vollsperrung Georgenhof - Weg zur Kleingartenanlage) zu rechnen. Wir versuchen, die Behinderungen für Sie so gering wie möglich zu halten. 

Für die Aufrechterhaltung der Müllentsorgung bitten wir Sie die entsprechenden Abfallbehälter am Tag vor der Entsorgung bis 16.00 Uhr wie gewohnt rauszustellen. Sie werden dann von uns zu einem Sammelplatz transportiert. Damit Ihre Behälter der richtigen Hausnummer zugeordnet werden können, bitten wir Sie hiermit, diese mit entsprechender Hausnummer zu kennzeichnen.

Für eventuelle Rückfragen oder Anregungen haben Sie die Möglichkeit, an den Bauberatungen donnerstags um 9:30 Uhr im Baustellenbereich die Verantwortlichen der Baufirmen und der Auftraggeber zu kontaktieren. 

Die Recyclingcontainer (Glas und Papier) werden wären der Bauzeit im Laascher Weg zwischen Haus Nr. 16a und Haus Nr. 50 hinter dem Gehweg aufgestellt. 

Ansprechpartner für die Baumaßnahme:

Auftraggeber: Stadtwerke Ludwigslust – Grabow GmbH, Wasserturmweg 9, 19288 Ludwigslust

Örtliche Bauüberwachung des Auftraggebers:                                  

Ing.-Ges. H. Stüvel mbH, Neustädter Straße 32a, 19288 Ludwigslust, Tel. 03874 / 2509-0; Herr Meier

Baufirmen:                                   

Hoth Tiefbau GmbH & Co. KG, Lindenstr. 38, 19089 Friedrichsruhe,  Tel: 038723 / 838-0; Herr Klose

Wir hoffen auf eine reibungslose und erfolgreiche Abwicklung der Baumaßnahmen und bitten um Ihr Verständnis.

Aus der Sitzung der Stadtvertretung vom 30.05.2018 berichtet

Seniorenbeirat

Der Seniorenbeirat wurde für die Dauer von 4 Jahren neu berufen. Gemäß des Beschlusses der Stadtvertretung über die Arbeit der Beratungsgremien dürfen 12 Personen Mitglied und bis zu 4 Personen als Nachrücker berufen werden. Der neue Seniorenbeirat besteht aus 12 Mitgliedern und hat momentan keinen Nachrücker.

In den Senioreibeirat wurden Detleff Bauer, Andreas Bohmann, Bärbel Dreger, Therese Holm, Karin Jauert, Renate Karkosch, Hilde Kühnel, Sabine Lemcke, Dieter Manzke, Ingrid Zabel, Rosemarie Zeidler und Ingeborg Schütt berufen. 

Für ihre langjährige Tätigkeit im Seniorenbeirat bedankte sich der Präsident der Stadtvertretung Helmut Schapper und Bürgermeister Reinhard Mach stellvertretend für alle ausgeschiedenen Mitglieder bei Frau Margrit Bärenwald und Hilmar Berlin.

 

Neubau einer Fußgängerbrücke nördlich der Schloßbrücke
Die Stadtvertretung stimmt dem Bau einer Fußgängerbrücke nördlich der Schloßbrücke zu.

Mit diesem Projekt werden die Voraussetzungen geschaffen, auch mobilitätseingeschränkten Personen die Möglichkeit zu geben, die touristischen Ziele der Stadt zu erleben.  

Der Zuwendungsbescheid für das LEADER-Projekt liegt der Stadt seit 2017 vor. Danach werden 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert.  

Die untere Denkmalschutzbehörde des Landkreises Ludwigslust-Parchim hat bereits 2016 und 2017 ihre prinzipielle Zustimmung zu diesem Vorhaben signalisiert. Die obere Denkmalschutzbehörde ist über das Vorhaben im Rahmen mehrerer  Vor-Ort-Termine in Kenntnis gesetzt worden und hat sich ebenfalls positiv zum Vorhaben geäußert.

 

Bestätigung der denkmalpflegerischen Zielstellung für den Schloßplatz

Die Stadt Ludwigslust beabsichtigt im Zuge der weiteren städtebaulichen Entwicklung der Ludwigsluster Altstadt den Schloßplatz, welcher eine Vielzahl von Mängeln aufweist,  umzugestalten. Der historische Charakter des Platzes soll erhalten bleiben, besondere Beachtung hat das Thema der Barrierefreiheit. 

Die Stadtvertretung hat  die weitere planerische Bearbeitung des Schloßplatzes auf Grundlage der denkmalpflegerischen Zielstellung beschlossen.

Der Bürgermeister wurde autorisiert, Gespräche mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit hinsichtlich der  Bereitstellung finanzieller Mittel entsprechend der „Förderrichtlinie für die Gewährung von Zuwendungen für den Ausbau wirtschaftsnaher Infrastruktur“ zu führen.

 

Bebauungsplanverfahren: Bebauungsplan LU 34 „Photovoltaik-Anlage Gleisdreieck Weselsdorf“ 

In der Sitzung vom 31.05.2017 hatte die Stadtvertretung beschlossen, das Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplanes aufzunehmen. In der Zwischenzeit wurde jedoch Einigung über einen Vorhabenträgerwechsel erzielt, so dass dieser Beschluss aufzuheben ist. Über den dazu gehörenden Aufstellungsbeschluss erfolgte eine gesonderte amtliche Bekanntmachung.

 

Änderung des Bebauungsplanes TE 3 „Am Umspannwerk“

Das Plangebiet ist Bestandteil vom Bebauungsplan TE 3 „Am Umspannwerk“ und derzeit als eingeschränktes Gewerbegebiet ausgewiesen. Entsprechend sind hier gewerbliche Nutzungen zulässig. Wohnnutzungen sind ausgeschlossen, es sei denn es handelt sich z.B. um Wohnungen des Betriebsleiters oder für Aufsichtspersonal. 

Mit Hilfe der Bebauungsplanänderung sollen nun die planungsrechtlichen Voraussetzen geschaffen werden, um künftig auch darüberhinausgehende Wohnnutzungen ermöglichen zu können. Hierfür ist es notwendig, die vorhandene Festsetzung des Bebauungsplanes zu ändern.
Zielstellung ist die Ausweisung eines Mischgebietes nach Baunutzungsverordnung. In einem Mischgebiet ist neben der gewerblichen Nutzungen auch die Wohnnutzung zugelassen. Weiterhin muss das Quartier eine Nutzungsmischung aufweisen.

Es ist städtebauliches Ziel der Stadt Ludwigslust, an diesem Standort auch Wohnnutzungen zu ermöglichen. Das Mischgebiet soll künftig den Übergang zwischen dem Wohngebiet östlich des Plangebietes sowie dem eingeschränkten Gewerbegebiet westlich des Plangebietes bilden.

Es handelt sich überwiegend um die Überplanung der Bestandssituation.

 

Entwicklung überregionale Radtouren

Bei der Gestaltung des Bahnhofsvorplatzes ist eine Möglichkeit zu schaffen, um Hinweise auf die vorhandenen Entdeckertouren und andere touristische Ziele der Stadt zu integrieren.   

Im Zusammenhang mit dem exponierten Bahnhaltepunkt Ludwigslust ergibt sich für die Stadt Ludwigslust die Möglichkeit, sich zum Ausgangs- und Endpunkt für überregionale Radtouren zu entwickeln. So hat Ludwigslust die Chance, neben dem Schlosstourismus ein weiteres touristisches Standbein zu entwickeln. Gleichzeitig würden von der fahrradtouristischen Gestaltung des Bahnhofsumfeldes und der Zuwegung auch die Pendler profitieren, die mit dem Fahrrad zum Bahnhof fahren.

 

Lärmaktionsplanung

Die Stadtvertretung nimmt die von den betroffenen Behörden vorgebrachten Anregungen und Hinweise zur Kenntnis. Weiterhin wird zur Kenntnis genommen, dass von der Öffentlichkeit keine Stellungnahmen abgegeben wurden. Der Bürgermeister wird beauftragt, die weitere Fortschreibung der Lärmaktionsplanung vorzunehmen.

 

Stellungnahme der Stadt Ludwigslust zum Teilflächennutzungsplan Windenergie der Gemeinde Wöbbelin

Die Gemeinde Wöbbelin ist dabei, einen Teilflächennutzungsplan Windenergie aufzustellen. Im Rahmen der ersten Beteiligungsstufe hat die Stadt Ludwigslust eine Stellungnahme hierzu bereits Anfang 2017 abgegeben.

In der Zwischenzeit liegen nun präzisierte Unterlagen zur zweiten Beteiligungsstufe vor. Neben der Öffentlichkeit konnte  auch wiederum die Stadt Ludwigslust eine Stellungnahme abgeben.

Wortlaut:

„Bereits in unserer Stellungnahme zur frühzeitigen Beteiligung hat die Stadt auf die kulturhistorische Bedeutung der barocken Stadt- und Parkanlage von Ludwigslust hingewiesen und entsprechend um einen Nachweis der Verträglichkeit des Vorhabens mit dem Denkmalschutz gebeten. Hierzu liegen nun Visualisierungen sowie ein Bericht vor.

Bei der weiteren Betrachtung ist wichtig, dass konkrete Standorte der Anlagen noch nicht feststehen und erst im späteren Genehmigungsverfahren festgelegt werden. Entsprechend müssen nicht nur die aufgezeigten Standorte in die Bewertung mit einbezogen, sondern der gesamte Raum zwischen den jeweils äußersten Anlagen im SO Windenergie berücksichtigt werden.“

Die Anmerkungen beziehen sich auf die einzelnen Standorte der Visualisierung:
Standort 3: Bassinplatz, Standort 4: Kirche – Eingangsportal, Sicht in die Schlossachse, Standort 5: Jagdstern (14 Alleen), Standort 7: Weg zum Johanninsdamm, Standort 9: Alexandrinenplatz, Achse Lindenstraße, Standort 10: Mahn- und Gedenkstätte KZ Wöbbelin

Neubesetzung des Aufsichtsrates der Stadtwerke Ludwigslust-Grabow GmbH

Die Stadtvertretung Ludwigslust beschließt, den Aufsichtsrat der Stadtwerke Ludwigslust Grabow GmbH mit Herrn Torsten Sobanski neu zu besetzen.

 

Feststellung des Jahresabschlusses 2017 der Stadt Ludwigslust für das städtebauliche Sondervermögen ,, Altstadt"

Der Rechnungsprüfungsausschuss hat den Jahresabschluss der Stadt Ludwigslust für das städtebauliche Sondervermögen ,,Altstadt“  zum 31.12.2017 gemäß § 3a Kommunalprüfgesetz (KPG) geprüft und einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt. Die Prüfung des Jahresabschlusses hat zu keinen Beanstandungen geführt, die einer Feststellung durch die Stadtvertretung entgegenstehen könnten.

 

Fuß- und Radwegeverbindung von der Mühlenstraße (OT Techentin) in Richtung Industriegebiet Garnison Techentin (TE 7)

Das Industriegebiet Garnison Techentin (TE 7) entwickelt sich zu einem bedeuten Wirtschaftsstandort in Ludwigslust. Aktuell ist die Fenix Outdoor Logistics GmbH dabei, einen überregionalen Logistikstandort zu errichten und in Betrieb zunehmen. Weitere Ansiedlungen werden folgen. Entsprechend wächst der Bedarf an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Firmen. 

Aufgrund der kurzen Entfernung nach Ludwigslust bzw. Techentin sollten Anreize geschaffen werden, die die Mitarbeiter motivieren, den kurzen Arbeitsweg mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu bewältigen. 

Da es zu dieser Thematik noch weiteren Klärungsbedarf gibt, wurde der Beschlussvorschlag in die entsprechenden Ausschüsse verwiesen und wird dort weiter beraten.

 

 

Spergerwettbewerb - Quartiere für Wettbewerbsteilnehmer gesucht

Zum Sperger-Wettbewerb Sommer liegen bereits mehr als 50 Anmeldungen vor. Hotels und Pensionen im Umkreis sind schon jetzt komplett ausgebucht. Das Organisationsteam richtet daher einen Aufruf an  Ludwigsluster  und Menschen aus der Umgebung. 

Wer ist bereit, einen Wettbewerbsteilnehmer (oder auch zwei oder drei) für diese Zeit bei sich aufzunehmen? Stellen sie ein Zimmer bereit, vielleicht ein Frühstück, ein wenig Betreuung im Prüfungsstress, vielleicht auch eine Probenmöglichkeit. Holen Sie sich internationales Musikleben ins Haus! Die guten Erfahrungen von 2016 haben gezeigt, dass man auch ohne große Sprachkenntnisse schnell zueinander finden kann und dass daraus oftmals ein dauerhafter herzlicher Kontakt entsteht.

Wenn Sie zum Sperger-Wettbewerb einen jungen Musiker bei sich aufnehmen wollen oder aber vielleicht eine Unterkunft sponsern möchten, wenden Sie sich bitte an:  

Evelyn Wegner, Ludwigslust – Information, Tel. 03874 / 526252,
E-Mail. evelyn.wegner@ludwigslust.de

Auftragsvergaben 2017

Auswertung der Auftragsvergaben 2017 

  • Firmen der Stadt Ludwigslust haben 393 Aufträge mit einer Gesamtauftragssumme von 1.481.003,35 € erhalten.
  • An Firmen des Landkreises LUP gingen 254 Aufträgen mit einer Auftragssumme von 1.807.427,02 €.
  • 156 Aufträge erhielten Firmen innerhalb des Landes MV, Auftragssumme 1.437.088,65  €.
  • Firmen außerhalb von M-V erhielten 455 Aufträge mit einem Auftragswert von 1.615.460,73 €.

Wofür wird das Geld ausgegeben 

Büro des Bürgermeisters

Die Leistungen für das LEADER Projekt „Erlebnistouren rund um Ludwigslust“ und die Erstellung des Wochenmarktkonzeptes wurden an Firmen in Schleswig-Holstein vergeben. Ein Großteil der Aufträge zur Erstellung von Printmedien im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftsförderung wurde an Firmen in MV vergeben. Die Aufträge an Firmen außerhalb von MV beinhalten überregionale Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften. 

Zentrale Dienste und Personal

An Firmen der Stadt gingen Aufträge aus den Bereichen Ausstattung von Veranstaltungen, Unterhaltung der Kfz, Bürobedarf und Gebäudeunterhaltung.

Firmen außerhalb von MV erhielten Aufträge aus den Bereichen u.a. Mitarbeiterschulungen, Ausstattungsgegenstände, PC-Bedarf,  Computerprogramme, Postgebühren und Reparatur von Sturmschäden an der Sporthalle. 

Ordnung und Sicherheit

Außerhalb von MV wurden Leistungen in den Bereichen u.a. Bundesdruckerei (Passwesen), Beschilderung (z.B. Planung und Erneuerung der innerörtlichen Wegweisung) sowie die Anschaffung von Feuerwehrausrüstung (z.B. Mannschaftstransportwagen) vergeben. Die 224 außerhalb von MV vergebenen Aufträge gingen an verschiedene Firmen. Die Bundesdruckerei hat insgesamt 189 Aufträge erhalten.

Die Aufträge an Firmen in MV setzen sich größtenteils aus Feuerwehrtechnik (Beschaffung und Wartung) zusammen. 

Bildung und Soziales

An Firmen der Stadt Ludwigslust gingen Aufträge für die Ausstattung der Schulen und Kindereinrichtungen, Bestellung von Schulbüchern, Bürobedarf und die Förderung des ZEBEF u.a. Außerhalb von Ludwigslust wurden Firmen mit Leistungen aus den Bereichen Fortbildungen, technische Ausstattung der Schulen und Kindereinrichtungen  (z.B. Ausstattung einer Schulküche) und Erwerb von Lernmitteln beauftragt. 

Kultur und Bibliothek

Die Aufträge an Firmen in der Stadt Ludwigslust setzen sich zusammen aus den Zuschüssen an örtliche Vereine, Ausgaben an Künstler und Mitwirkende bei Veranstaltungen (z.B. Barocker Adventsmarkt und Lindenfest)  und die Bestellung von Medien für die Bibliothek. Zudem wurde Hallenmiete für Veranstaltungen in der Stadt- und Sporthalle gezahlt.  Den Großteil der Aufträge an Firmen außerhalb von MV umfassen Softwarebestellung, die Beauftragung von Künstlern sowie die Bestellung von Medien für die Bibliothek. 

Gebäudemanagement und Hochbau

Der Großteil der Aufträge aus den Bereichen Gebäudeunterhaltung, Forstbewirtschaftung,  Grünflächenpflege, Betriebshof, Unterhaltung der Spielplätze und Hochbau geht an Firmen außerhalb von MV. Dabei machen die Leistungen im Rahmen des Umbaus an der Lennéschule den größten Anteil aus. 

  • Aufträge über 10.000 EUR

- Pflege und Unterhaltung der Grünflächen

- Unterhaltungsreinigung vom Rathaus, Schulen, Kitas und Techentiner Sporthalle

- Baumschnitt und Fällungen

- Arbeiten am Atrium der Regionalschule P.-J. Lennè

- Aufsitzmäher

- Beseitigung von Sturmschäden

- Leistungen im Rahmen des LEADER-Projekte „Kunst trifft Spiel am Alten Forsthof“

- Ergänzung der Spielplätze

- Sanierung Kita Parkviertel

- Sanierungsarbeiten in der Bibliothek 

Stadtentwicklung und Tiefbau

Die höchste Auftragssumme mit 1.101.250,26 € ging an Firmen im Landkreis LUP. Die meisten Aufträge (insg. 43) mit der Auftragssumme von 1.015.854,58  € gingen an Firmen der Stadt Ludwigslust. 

  1. Aufträge über 10.000 EUR

- Planung und Ausbau des Caravanstellplatzes

- Planung und Ausbau Straße zwischen Weselsdorf und Klenower Straße

- Kampfmittelberäumungen

- Ausbau Krenzliner Straße in Kummer

- Erschließung Industriegebiet Stüdekoppel (TE 7)

- Baumaßnahmen für barrierefreie Querungen in der Schloßstraße (LEADER Projekt)

- Umrüstung auf LED Beleuchtung Forst- und Reiterweg, Eichenallee u.a.

- Planungen zum Tunnel am Bahnhof

- Papierkorbentleerung 2018

- Ausgleichsmaßnahme TE 7

Fahrpläne Hamburg - Berlin

Für Sie zum Ausdrucken, die Verbindungen von Ludwigslust nach Hamburg und Berlin.

Fahrplan Berlin - Ludwigslust - Hamburg hier >>>
Fahrplan Hamburg - Ludwigslust - Berlin hier >>>

Vermietung Fahrradboxen am Bahnhof

Zum Pendlerparkplatz am Bahnhof Ludwigslust gehören 16 Fahrradboxen, die zur sicheren und witterungsunabhängigen Aufbewahrung von Fahrädern dienen. Eine Fahrradbox hat folgende Abmessungen: Länge: 2050 mm - Breite: 800 mm - Höhe: 1250 mm

Eine Box kostet für die Mietdauer von einem halben Jahr 40,00 € und für eine Mietdauer von einem Jahr 70,00 €. Der Mietzeitraum beginnt jeweils zum 01.07. bzw. zum 01.01. eines Jahres.

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr David Lewin zur Verfügung, Tel. 03874/ 526 104 oder Mail. david.lewin@stadtludwigslust.de

Annahme von Grünschnittabfällen von Privathaushalten

Wohin mit dem Grünschnitt

Ganz einfach: unter der Woche zu Remondis oder MUT und am Wochenende zum Bauhof!

Grünschnitt
Das ist Strauch-, Baum- und Heckenschnitt, Rasenschnitt, pflanzliche Abfälle von Beeten und Balkonkästen sowie Laub
Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihr Grünschnittabfall frei von Fremdstoffen ist, also kein behandeltes Holz, keine Drähte, Kunststoffe, Papier, Glas, Bauschutt; Plastikfolie u.a. enthalten sind.

Für Privatpersonen ist die Ablieferung kostenfrei, Grünschnitt von Firmen wird kostenpflichtig entgegen genommen

Ablieferungsstellen
Remondis Mecklenburg GmbH (Am Schlachthof 2): Montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr, Tel. 03874 / 422930.
MUT (zwischen Karstädt und Techentin): Montags bis freitags von 7.00 - 16.30 Uhr, Tel. 03874 7 570210
Städtischer Betriebshof (Bauernallee 3 vor dem Gebäude): Samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr, Tel. 03874 / 41271 (Die Container auf dem Betriebshofgelände stehen nicht zur Verfügung für Gewerbetreibende, Garten- und Landschaftsbauer sowie Betreiber von Blumenläden. Die Nutzung ist ausschließlich für Grünschnitt aus privaten Haushalten gestattet!)

Unserer Bitte
Der Container auf dem Betriebshofgelände ist ein Zusatzangebot! Nutzen Sie es verantwortungsbewusst und halten Sie das Umfeld des Containers in einem sauberen Zustand. Nehmen Sie sicherheitshalber einen Besen und eine Schaufel zum Container mit. Wenn doch mal etwas Grünschnitt daneben fallen sollte, heben Sie es auf und werfen es bitte in den Container.
Ein Containeraustausch ist am Wochenende nicht möglich. Grünabfälle, die nicht mehr auf den Container passen, sind daher wieder mitzunehmen!

Infos
Fragen rund um die Themen Abfallarten, Wertstoffe, Sperrmüllentsorgung u.a. beantwortet Ihnen die Abfallberatung beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Ludwigslust-Parchim Tel. 03871-7227000

 

Video

Kommune des Jahres 2014