Inhalt

Stellenausschreibungen

Mitarbeiter Finanzen/Buchhaltung (m/w/d)

Bei der Stadt Ludwigslust mit ca 12.000 Einwohnern ist zum 01.12.2024 die Stelle                          

Mitarbeiter Finanzen/Buchhaltung (m/w/d)

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Verantwortliche Verwaltung von Personen – oder Sachkonten mit buchhalterischen Tätigkeiten
  • Kontoauszüge verbuchen, “Ist-Buchungen” der Einnahmen und Ausgaben
  • ungeklärte Einnahmen und Ausgaben überwachen und bearbeiten
  • Belege vor der Buchung auf Ordnungsmäßigkeit nach den Kassenvorschriften prüfen und  
  • für die Richtigkeit der Buchungen die Verantwortung tragen
  • Schwebeposten führen
  • Bestände und Anlagen prüfen, überwachen und umbuchen
  • Mitwirkung bei der Liquiditätsplanung
  • Freigabe der Anordnungen und Belegablage
  • Personenkonten führen (Einzugsermächtigungen u. Erstattungskonten eingeben)
  • Verwahrgelder und Vorschüsse bearbeiten
  • Kontrolle des Tagesabschlusses, einschl. Fehlerberichtigung
  • Kontrolle der Unterschriftsberechtigungen beim Buchen der Belege
  • Lastschrifteinzug, Überweisungen
  • Mahnungen
  • Vorbereitung von Kassenanordnungen zur Unterschrift durch die Verantwortlichen und Guthabenerstattungen
  • Eintrittskarten überwachen und bearbeiten

Voraussetzung:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Abschluss Angestelltenlehrgang AI oder Ausbildung im Bereich Finanzen und Buchhaltung
  • Fachlich fundierte Kenntnisse im Bereich Gemeindehaushalts- und Kassenrecht Mecklenburg- Vorpommern
  • Berufserfahrung im Bereich der Buchhaltung
  • Belastungsfähigkeit
  • freundliches und kompetentes Auftreten
  • umfassende und sichere Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Programmen,
  • insbesondere Word, Excel und Outlook
  • Kenntnisse auf kommunalrechtlichem, verwaltungsrechtlichem und haushaltsrechtlichem Gebiet
  • Bereitschaft, weitere Qualifizierungsmaßnahmen z.B. Finanzbuchhalter zu absolvieren

Die/der Bewerber/in muss über ein hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative, Durchsetzungskraft, sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Verschwiegenheit, Verantwortungsbewusstsein und strukturiertes Arbeiten verfügen. 

Wir bieten:

  • Teilzeitbeschäftigung mit 35 Wochenstunden
  • die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TVÖD - VKA
  • tariflich vereinbarte Sonderzahlungen, betriebliche Altersvorsorge, Weihnachtsgeld, Leistungsorientiertes Entgelt sowie vermögenswirksame Leistungen, ein familienfreundliches zertifiziertes Unternehmen und unterschiedliche Leistungen z. B.  Fahrradleasing, betriebliches Gesundheitsmanagement und teambildende Maßnahmen u.a.     
  • 30 Tage Urlaub
  • Free Water
  • Möglichkeiten der Aus- und Fortbildung

Wie bewerben Sie sich am besten:

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte idealerweise per Email an:

bewerbung@ludwigslust.de

oder schriftlich an:

Stadt Ludwigslust, Servicebereichsleiterin Zentrale Dienste und Personal Angela Kretzschmar, Schloßstraße 38, 19288 Ludwigslust

Bis wann können Sie sich bewerben:

Die Ausschreibungsfrist endet am 18.08.2024.

Haben Sie im Vorfeld zu der ausgeschriebenen Stelle Fragen?

Dann richten Sie diese gern an, Dörte Ahrens, Fachbereichsleiterin Finanzen unter der Telefonnummer 03874-526148.

Hinweise zu unserer Ausschreibung:

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt. Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Stadt Ludwigslust orientiert sich zudem an der Charta der Vielfalt. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Ludwigslust hat den Klimanotstand ausgerufen. Dies bedingt die Arbeitsaufgabe ökologisch, nachhaltig zu verstehen und umzusetzen.

Bei der Übersendung per E-Mail, fassen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF- Format zusammen. Die Übertragung erfolgt in unverschlüsselter Form. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungsverfahren finden Sie hier:

https://www.ludwigslust.de/Kurzmenü/Datenschutz/

Sobald geeignete Bewerbungen eingegangen sind, wird mit den Bewerbungsgesprächen begonnen.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

Ludwigslust, den 16.07.2024

Stefan Pinnow

Bürgermeister

Mitarbeiter Jugend und Soziales (m/w/d) 

Die Stadt Ludwigslust, im Landkreis Ludwigslust-Parchim, mit ca. 12.600 Einwohnern, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter Jugend und Soziales (m/w/d).

Die Stelle des Mitarbeiters (w/m/d) für Jugend und Soziales ist in Vollzeit, auf Wunsch auch in Teilzeit, möglich.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

-          Vernetzung und Koordination der vorhandenen Angebote in der Jugendarbeit und Kooperation mit örtlichen und überörtlichen Trägern der Jugendarbeit

-          Begleitung des Jugendrates

-          Internationale Jugendarbeit mit unseren Partnergemeinden sowie weiterer Initiativen mit den anderen Städtepartnern

-          Akquise von Fördermitteln

-          Förderung von Vereinen, Verbänden und Initiativen im Bereich Soziales, Jugend und Sport nach der Förderrichtlinie der Stadt Ludwigslust

-          Unterstützung ehrenamtlicher Tätigkeiten sowie Öffentlichkeitsarbeit in allen Bereichen

-          Haushaltsplanung und -überwachung für die zugeordneten Produkte

-          Mitwirkung in den Gremien der Kommunalpolitik

-          Einsatz als Kinderschutzfachkraft

Voraussetzungen:

-          Diplomsozialarbeiter/Diplomsozialpädagogen (w/m/d) oder Bachelor- bzw. Masterabsolventen eines Studiums für Soziale Arbeit

-          Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft

-          offene und wertschätzende Haltung gegenüber allen Einwohnern der Stadt

-          Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Moderation von Gruppen

-          Interkulturelle Kompetenz und know how  im Konfliktmanagement

-          Kenntnisse im Verwaltungs-, Kommunal- und Haushaltsrecht wünschenswert

-          sicherer Umgang mit Office-Programmen und Bereitschaft zur Nutzung weiterer fachspezifischer Programme (z.B. Sitzungsverwaltung, Haushaltsprogramm)

-          Bereitschaft für Tätigkeit in den Abendstunden

Sie erwartet:

-          ein unbefristeter Arbeitsvertrag mit interessantem und abwechslungsreichem Arbeitsfeld

-          Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des TVöD in Entgeltgruppe SuE 11b sowie tariflich vereinbarte Sonderzahlungen

-          Fort- und Weiterbildung, Supervision, Coaching

-          Fahrradleasing

-          Familienfreundlichkeit, flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice

-          Free Water

-          teambildende Maßnahmen

-          betriebliche Altersvorsorge

-          30 Tage Urlaub

Inhaltliche Anfragen richten Sie bitte an Stadt Ludwigslust, Frau Christin Gumtow, Schloßstraße 38, 19288 Ludwigslust, Tel. 03874 526-124 oder per Email an: christin.gumtow@ludwigslust.de.

Ihre Bewerbung (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Motivationsschreiben, Überlegungen und Ideen zu pädagogischen Ansätzen, sowie Weiterbildungszertifikate) richten Sie bitte bis zum 04.08.2024 vorzugsweise elektronisch an:

bewerbung@ludwigslust.de

oder schriftlich an:

Stadt Ludwigslust, Frau Kretzschmar, Schloßstr.38, 19288 Ludwigslust.

Sobald geeignete Bewerbungen vorliegen, werden Bewerbergespräche anberaumt.

Ausschreibungshinweise

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt. Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonstern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Stadt Ludwigslust orientiert sich zudem an der Charta der Vielfalt. Sie erkennt damit Vielfalt as Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Bei der Übersendung per E-Mail, fassen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF- Format zusammen. Die Übertragung erfolgt in unverschlüsselter Form. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungsverfahren finden Sie hier:

https://www.ludwigslust.de/datenschutz/

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

Ludwigslust, 09.07.2024

Stefan Pinnow

Bürgermeister

Leitung (m/w/d) der Kindertagesstätte »Johannes Gillhoff«

Die Stadt Ludwigslust, im Landkreis Ludwigslust-Parchim, mit ca 12.600 Einwohnern, betreibt unter eigener Trägerschaft 5 Kindertagesstätten.

Zum 01.01.2025 suchen wir für die Kindertagesstätte " Johannes Gillhoff"

eine engagierte und empathische Leitung der Kindertagesstätte (m/w/d) die unsere Kita mit Leidenschaft und Fachkompetenz führt.

Die Aufgabe der Leitung der Kindertagesstätte umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Leitung eines Teams von etwa 20 Beschäftigten und durchschnittlich 110 zu betreuenden Kindern
  • Planung und Organisation der pädagogischen Arbeit
  • Umsetzung und Weiterentwicklung verschiedener Konzepte wie Kitakonzeption, Gewaltschutzkonzept, Hygieneplan
  • Planung, Durchführung und Reflexion der pädagogischen Arbeit unter Berücksichtigung aller Bildungsbereiche der BIKO
  • Planung, Organisation und Durchführung von Angeboten, Projekten und besonderen Aktivitäten
  • Wahrung des Kindeswohls
  • Organisation bzw. Leitung von Teamberatungen, Vorbereitung/ Organisation/Hilfeleistung bei der Durchführung von Elternversammlungen
  • Moderation des Zusammenwirkens zwischen den Personensorgeberechtigten und den pädagogischen Fachkräften
  • Vermittlung in Konfliktfällen
  • Planung von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Ausgestaltung des Erziehungs- und Bildungsauftrages der Kindertageseinrichtung
  • Führen von Anwesenheitslisten, Kontrolle der Arbeitszeitkonten
  • Erstellen von Urlaubs- und Dienstplänen
  • Mitwirkung bei Einstellungsverfahren, Umsetzungen und Kündigungen
  • Bearbeitung/Meldung von Statistiken
  • Gesamtverantwortung für die Einhaltung und Kontrolle der Hygiene, Sicherheit, Instandhaltung und Ordnung
  • Durchführung von Einkäufen/Beschaffungen im Rahmen des einzuhaltenden Haushaltsbudgets
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Zusammenarbeit mit Behörden und Institutionen

Wir wünschen uns Bewerbungen von engagierten pädagogischen Fachkräften.

Sie sollten Freude und Ideenreichtum für eine zeitgemäße Kindertagesstättenarbeit haben,  

belastbar sein, offen und flexibel vorhandene und zukünftige Konzeptionen und Entwicklungen mitgestalten wollen, sowie die Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Team, den Eltern und dem Träger mitbringen.

Vorraussetzung:

  • Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in und Abschluss oder Bereitschaft der zusätzlichen Qualifikation für Leiter/innen
  • Diplompädagogin/Diplomsozialpädagogin oder Diplompädagoge/ Diplomsozialpädagoge in einer für die Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen spezifischen Fachrichtung
  • mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Kindertagesbetreuung
  • Weiterhin sollte der Bewerber (m/w/d) über Konfliktmanagement, eine eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise mit einem Händchen für Mitarbeiterführung, Kommunikation und Organisation verfügen. Belastbarkeit, Flexibilität und Freude am Beruf runden das Profil ab
  • Bereitschaft zur Fortführung und Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts der Offenen Arbeit

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete Stelle mit der Möglichkeit der Teilzeit oder Vollbeschäftigung
  • Die Stelle wird entsprechend dem Tarifvertrag für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst anhand der zu betreuenden Kinder derzeit mit Entgeltgruppe S 16 TVöD- SuE vergütet
  • 30 Tage Urlaub
  • Familienfreundlichkeit des öffentlichen Dienstes
  • Weitere attraktive Vergütungsbestandteilen nach TVöD für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst sowie tariflich vereinbarte Sonderzahlungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Ein engagiertes Team in einer modernen Kindertagesstätte mit viel Spielraum für konstruktive Ideen
  • Laufende Qualifikation und Weiterbildung

Ihre Bewerbung (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Motivationsschreiben, Überlegungen und Ideen zu pädagogischen Ansätzen, sowie Weiterbildungszertifikate) richten Sie bitte bis zum 31.08.2024 vorzugsweise elektronisch an:

bewerbung@ludwigslust.de

oder schriftlich an :

Stadt Ludwigslust, Frau Kretzschmar, Schloßstr.38, 19288 Ludwigslust.

Sobald geeignete Bewerbungen vorliegen, werden Bewerbergespräche anberaumt.

Ausschreibungshinweise

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt. Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonstern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Stadt Ludwigslust orientiert sich zudem an der Charta der Vielfalt. Sie erkennt damit Vielfalt as Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Bei der Übersendung per E-Mail, fassen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF- Format zusammen. Die Übertragung erfolgt in unverschlüsselter Form. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungverfahren finden Sie hier:

https://www.ludwigslust.de/datenschutz/

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

Ludwigslust, den

Stefan Pinnow

Bürgermeister

Mitarbeiter Bürgerservice Gewerbe (m/w/d)

Die Stadt Ludwigslust, Fachbereich 32 Ordnung und Sicherheit sucht zum

nächstmöglichen Arbeitsbeginn im Rahmen einer Krankenvertretung

zunächst befristet für 1 Jahr

einen Sachbearbeiter Bürgerservice (m,w,d)

Ihr Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

Allgemeine Gewerbeangelegenheiten

  • Bearbeitung von Gewerbean-, um und – abmeldungen
  • Überwachung und Pflege des Gewerbe- und Bewacherregisters
  • Bearbeitung von Verstößen gegen das Gewerberecht sowie Erlass von Ordnungsverfügungen
  • Bearbeitung von Gewerbeuntersagungsverfahren
  • Erteilung gaststättenrechtlicher Erlaubnisse
  • Erteilung Erlaubnisse nach Glücksspielstaatsvertrag (Spielhallen, Automatenaufsteller)
  • Kontrollen gewerberechtlicher Art im Innen- und Außendienst, auch bei Veranstaltungen
  • Bearbeitung von Widersprüchen
  • sonstige Aufgaben im Bereich Gewerbeangelegenheiten

Einwohnermeldeamt in Vertretung und Unterstützung

  • Bearbeitung von An-, Ab- und Ummeldungen
  • Bearbeitung von Pass- und Ausweisangelegenheiten
  • Ausstellen von Bescheinigungen
  • Beglaubigungen, Erteilung von Melderegisterauskünften
  • Vorbereitung und Durchführung von Wahlen
  • sonstige Aufgaben im Bereich Meldebehörde

Bürgerservice

  • Ausgabe sowie Annahme und Kontrolle von Anträgen auf Vollständigkeit aus den Bereichen Wohngeldstelle, Kindertagesstätten, Schulwesen, Sondernutzungen, Schwerbehindertenparkausweise und Fischereirecht und damit verbundener Weitergabe in die Fachabteilung
  • Verkauf von Fischereiabgabemarken
  • sonstige Aufgaben im Bereich Bürgerservice

Das erwarten wir von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m,w,d) oder alternativ abgeschlossener Angestelltenlehrgang I
  • fundierte Kenntnisse im Kommunal- und Verwaltungsrecht
  • wünschenswert sind Kenntnisse im Melde-, Staatsangehörigkeits- und Gewerberecht
  • von Vorteil sind praktische Erfahrungen mit den Fachanwendungen HSH VOIS I MESO und VOIS I GESO
  • ausgeprägte Service- und Kundenorientiertheit und Freude am direkten Bürgerkontakt
  • schnelle Auffassungsgabe, gepflegte Umgangsformen sowie ein freundliches und sicheres Auftreten
  • gute, klare mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • ein hohes Maß an Verschwiegenheit, Zuverlässigkeit sowie die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Engagement, auch über die übliche Dienstzeit hinaus (Einsatz an Wahlwochenenden)
  • gute IT- Kenntnisse, insbesondere auf MS Office (Word, Excel, Outlook)
  • Bereitschaft zu stetiger Fortbildung im Aufgabengebiet
  • gültiger Führerschein der Klasse B
  • einwandfreies Führungszeugnis

Unser Angebot:

  • Option der unbefristeten Weiterbeschäftigung nach Ablauf der Befristung
  • Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden
  • eine leistungsgerechte Vergütung bei entsprechender Voraussetzung bis zur Entgeltgruppe 8 TVöD-VKA
  • zuzüglich der im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (30 Tage Erholungsurlaub, 6 Entwicklungsstufen in der Entgeltgruppe, Jahressonderzahlung, jährliches Leistungsentgelt, vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Altersvorsorge bei der kommunalen Zusatzversorgungskasse Mecklenburg- Vorpommern)
  • ein vielseitiges anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag an einbindet und unterstützt
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten sowie mobiles Arbeiten sofern möglich
  • zielgerichtete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • familienfreundliches, zertifiziertes Unternehmen
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fahrradleasing
  • Free Water
  • teambildende Maßnahmen
  • kostenloser Mitarbeiterparkplatz bei auswärtigen Wohnsitz

Ihre schriftliche Bewerbung (mit tabellarischem Lebenslauf, Tätigkeitsnachweis(en) und sonstigen aussagekräftigen Unterlagen) richten Sie bitte bis zum 09.08.2024 an die

Stadt Ludwigslust

SB Zentrale Dienste und Personal

z.Hd. Frau Angela Kretzschmar

Schlossstraße 38

19288 Ludwigslust

oder per Mail an bewerbung@ludwigslust.de

Hier können Sie auch Ihre Fragen zum Bewerbungsverfahren stellen (Tel. Frau Kretzschmar 03874-526118)

Bei Fragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich gerne an den Fachbereichsleiter Ordnung und Sicherheit, Herrn Heiko Marzik (Tel. Herr Marzik 03874-526140).

Hinweise zur Ausschreibung:

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren gemäß dem Sozialgesetzbuch IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerber (m,w,d), welche Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung berücksichtigt werden.

Die Stadt Ludwigslust orientiert sich zudem an der Charta der Vielfalt. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Ludwigslust hat den Klimanotstand ausgerufen. Dies bedingt die Arbeitsaufgabe ökologisch und nachhaltig zu verstehen und umzusetzen.

Bei der Übersendung per Email fassen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen in einer Datei im Pdf- Format zusammen. Die Übertragung erfolgt in unverschlüsselter Form. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungsverfahren finden Sie hier:

https://www.ludwigslust.de/Kurzmenü/Datenschutz/

Sofern geeignete Bewerbungen vorliegen, werden Bewerbungsgespräche anberaumt.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

gez. Stefan Pinnow

Bürgermeister

Mitarbeiter Gebäudemanagement und Hochbau (m/w/d)

Bei der Stadt Ludwigslust mit ca. 12.000 Einwohnern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Mitarbeiter Gebäudemanagement und Hochbau (w/m/d)

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • technisches Gebäudemanagement, u.a.
  • die Vorbereitung, Umsetzung und Überwachung von laufenden Unterhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an diversen städtischen Gebäuden und Einrichtungen,
  • die Projektleitung und -steuerung einschließlich Vorbereitung und Mitwirkung an der Planung, Durchführung und Bauüberwachung größerer Unterhaltungs- und Investitionsmaßnahmen am städtischen Gebäudebestand und Neubau
  • Bestandserfassung und Bauzustandsermittlung von städtischen Gebäuden und Einrichtungen
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion im Auftrag der Stadt.
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Erarbeitung von technischen Vergabeunterlagen einschließlich Erstellung von Leistungsverzeichnissen, die eigenständige Überwachung von Baumaßnahmen und deren Abrechnung sind wünschenswert.
  • Erarbeiten der Aufgabenstellungen für die Vergabe von Bau- und Planungsleistungen und Mitwirkung an der Vorbereitung und Durchführung der entsprechenden Vergabeverfahren.
  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Fachstellen der Verwaltung bei der Erarbeitung von Aufgabenstellungen sowie zur Vorbereitung und Durchführung von baulichen Maßnahmen. Umsetzung von Querschnitts- und Koordinierungsaufgaben in der Zusammenarbeit mit anderen Fach- und Servicebereichen der Verwaltung.
  • Zusammenarbeit mit übergeordneten Behörden und technischen Prüfstellen zwecks Gewähr für die Sicherheit der Betreibung städtischer Einrichtungen
  • Akquisition von Fördermitteln, Antragstellung und Abwicklung der Förderung.
  • Koordinierung und Überwachung der Leistungen von Ingenieur- und Architektenbüros bei extern vergebenen Planungsleistungen
  • Kommunales Energiemanagement. Dazu gehören u.a. die Erarbeitung von konzeptionellen Grundlagen bei der Erneuerung von Wärmeerzeugungs- und verteilanlagen in städtischen Gebäuden und bei umfassenden baulichen Maßnahmen zwecks Reduzierung des Energieverbrauchs.  Mitwirkung in der AG Wärmeplanung. In diesem Zusammengang auch Zusammenarbeit mit dem städtischen Klimaschutzmanager und den lokalen Stadtwerken.

Voraussetzung:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium im Bauingenieurwesen oder in der Architektur (Hochbau) oder eine erfolgreiche Ausbildung als Bautechniker oder als Immobilienwirt
  • Umfassende und anwendungsbereite Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bau- und Vertragsrecht, u.a. HOAI, VOB-B, BGB
  • Kenntnisse auf kommunalrechtlichem, verwaltungsrechtlichem und haushaltsrechtlichem Gebiet sind wünschenswert
  • Bereitschaft, weitere Qualifizierungsmaßnahmen zu absolvieren.
  • Umfassende und anwendungssichere Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Programmen, insbesondere Word, Excel und Outlook.
  • Betriebswirtschaftliches Denken und Kostenbewusstsein.
  • Freundliches und kompetentes Auftreten.

Die/der Bewerber/in muss über ein hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative, Durchsetzungskraft, sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Verschwiegenheit, Verantwortungsbewusstsein und strukturiertes Arbeiten verfügen. 

Wir bieten:

  • Vollzeitbeschäftigung mit 39 Wochenstunden
  • Die Vergütung erfolgt in Abhängigkeit von den Qualifikationen und Erfahrungen nach TVÖD bis zur Entgeltgruppe 10  
  • vereinbarte Sonderzahlungen
  • betriebliche Altersvorsorge, Weihnachtsgeld, Leistungsorientiertes Entgelt sowie vermögenswirksame Leistungen
  • ein familienfreundliches zertifiziertes Unternehmen und unterschiedliche Leistungen z. B. Fahrradleasing, betriebliches Gesundheitsmanagement und teambildende Maßnahmen u. a. 30 Tage Urlaub
  • Möglichkeiten der Aus- und Fortbildung

Wie bewerben Sie sich am besten:

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte idealerweise per Email an:

bewerbung@ludwigslust.de

oder schriftlich an:

Stadt Ludwigslust

Servicebereichsleiterin Zentrale Dienste und Personal

Angela Kretzschmar

Schloßstraße 38

19288 Ludwigslust

Bis wann können Sie sich bewerben:

Die Ausschreibungsfrist endet am 09.08.2024.

Haben Sie im Vorfeld zu der ausgeschriebenen Stelle Fragen?

Dann richten Sie diese gern an, Herrn Böwe, Servicebereichsleiter Gebäudemanagement und Hochbau unter der Telefonnummer 03874-526225.

Hinweise zu unserer Ausschreibung:

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt. Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Stadt Ludwigslust orientiert sich zudem an der Charta der Vielfalt. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Ludwigslust hat den Klimanotstand ausgerufen. Dies bedingt die Arbeitsaufgabe ökologisch, nachhaltig zu verstehen und umzusetzen.

Bei der Übersendung per E-Mail, fassen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF- Format zusammen. Die Übertragung erfolgt in unverschlüsselter Form. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungsverfahren finden Sie hier:

https://www.ludwigslust.de/Kurzmenü/Datenschutz/

Sobald geeignete Bewerbungen eingegangen sind, wird mit den Bewerbungsgesprächen begonnen.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.


Ludwigslust, den 16.07.2024

gez. Stefan Pinnow

Bürgermeister

Organisationsleitung für das Stadtjubiläum (m/w/d)

Stellenausschreibung

            Organisationsleiter für das Stadtjubiläum der Stadt Ludwigslust (m/w/d)

Die Stadt Ludwigslust erhielt am 01.07.1876 das Stadtrecht und wird im Jahr 2026 ihr 150. Stadtjubiläum begehen. In Vorbereitung und Durchführung verschiedenster Festlichkeiten und Veranstaltungen suchen wir vom 01.09.2024 bis 31.12.2026 für das Festkomitee einen Organisationsleiter (m/w/d). Eine weitere Übernahme in ein Arbeitsverhältnis wird bei Eignung und Qualifikation in Aussicht gestellt. 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Organisation, Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen rund um das Stadtjubiläum einschließlich Koordinierung der Durchführung an den Veranstaltungsterminen und –orten,
  • enge Zusammenarbeit mit den internen Beteiligten, insbesondere aus den Bereichen Kultur, Finanzen und der Verwaltungsleitung,
  • Vertragsgestaltung und Eventorganisation einschließlich Budgetverwaltung und Fördermittelakquise und-abrechnung
  • Zusammenarbeit mit Vereinen, Verbänden, Partnerstädten, Firmen, Schulen und Kitas externen Dienstleistern etc…
  • Anleitung und Führung von Arbeitsgruppen und Beratungen,
  • klare Strukturierung von Schnittstellen und Verantwortlichkeiten,
  • Erarbeitung von Beschlussvorlagen und aktive Teilnahme an Gremiensitzungen,
  • Marketing und Zuarbeiten für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

Voraussetzung:

  • Studium oder Ausbildung sowie Erfahrungen im Kultur- und Veranstaltungsmanagement
  • Kenntnisse zur Geschichte der Stadt Ludwigslust sind wünschenswert
  • Ideenreichtum, Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • selbstständige, team- und zielorientierte Arbeitsweise
  • umfassende und anwendungssichere Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Programmen, insbesondere Word, Excel und Outlook.
  • betriebswirtschaftliches Denken und Kostenbewusstsein.
  • freundliches und kompetentes Auftreten
  • Führerschein Klasse B.

Wir bieten:

  • Vollzeitbeschäftigung mit 39 Wochenstunden, Teilzeitbeschäftigung möglich
  • Die Vergütung erfolgt in Abhängigkeit von den Qualifikationen und Erfahrungen nach TVÖD
  • vereinbarte Sonderzahlungen
  • betriebliche Altersvorsorge, Weihnachtsgeld, Leistungsorientiertes Entgelt sowie vermögenswirksame Leistungen
  • ein familienfreundliches zertifiziertes Unternehmen und unterschiedliche Leistungen z. B.  betriebliches Gesundheitsmanagement und teambildende Maßnahmen u. a. 
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Möglichkeiten der Aus- und Fortbildung

Wie bewerben Sie sich am besten:

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte idealerweise per Email an: bewerbung@ludwigslust.de oder schriftlich an:

Stadt Ludwigslust, Servicebereichsleiterin Zentrale Dienste und Personal Angela Kretzschmar, Schloßstraße 38, 19288 Ludwigslust

Bis wann können Sie sich bewerben:

Die Ausschreibungsfrist endet am 09.08.2024.

Haben Sie im Vorfeld zu der ausgeschriebenen Stelle Fragen?

Dann richten Sie diese gern an Herrn Aram Khachatryan unter der Telefonnummer 03874-526236.

Hinweise zu unserer Ausschreibung:

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt. Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Stadt Ludwigslust orientiert sich zudem an der Charta der Vielfalt. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Ludwigslust hat den Klimanotstand ausgerufen. Dies bedingt die Arbeitsaufgabe ökologisch, nachhaltig zu verstehen und umzusetzen.

Bei der Übersendung per E-Mail, fassen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF- Format zusammen. Die Übertragung erfolgt in unverschlüsselter Form. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungsverfahren finden Sie hier:

https://www.ludwigslust.de/Kurzmenü/Datenschutz/

Sobald geeignete Bewerbungen eingegangen sind, wird mit den Bewerbungsgesprächen begonnen.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

Ludwigslust, den 16.07.2024

gez. Stefan Pinnow

Bürgermeister

Klimamanager (m/w/d)

Die Herausforderungen im Klimaschutz und in der Klimawandelfolgenanpassung sind gewachsen und eine notwendige Aufgabe zur Daseins- und Risikovorsorge im kommunalen Handeln. Ludwigslust hat den Klimanotstand ausgerufen und wird aktiv an der Umsetzung der Klimaschutzziele mitwirken.

Ludwigslust ist ein Mittelzentrum mit ca. 12.000 Einwohnern, liegt in der Metropolregion Hamburg und ist in der Region Westmecklenburg ein bedeutender Wirtschaftsstandort. Die Stadt zwischen Hamburg und Berlin ist durch die BAB 24 und die ICE-Anbindung gut erreichbar. Die ehemalige Residenzstadt mit Schloß und dem von Lenné geplanten Schloßpark und zahlreiche Einkaufs –, Dienstleistungs- sowie Kultur- und Freizeitangebote bieten eine hohe Lebensqualität.

Die Stadt Ludwigslust sucht frühestens zum 01.09.2024 einen engagierten, kommunikativen, fachlich qualifizierten und teamfähigen Klimaschutzmanager (m/w/d),

der gemeinsam mit der Verwaltung, der Stadtvertretung und den lokalen Akteuren das Klimaschutzkonzept erarbeitet und erste Projekte zu dessen Umsetzung auf den Weg bringt.

Die Stadt Ludwigslust hat für das Klimaschutzkonzept/den Klimamanager einen Förderantrag nach der Kommunalrichtlinie der NKI gestellt. Das konkrete Datum der Einstellung ist daher abhängig vom Vorliegen der förderrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stelle ist entsprechend den vorgenannten Förderrichtlinien auf vorerst 24 Monate befristet. Eine Anschlussförderung und –beschäftigung für weitere 36 Monate und anschließend die Übernahme in eine Dauerstelle Klimaschutz- und Klimawandelfolgenmanagement ist beabsichtigt.

Der Aufgabenbereich lebt von der Kompetenz und der Gestaltungsfreude des Stelleninhabers und ist insofern durch ein erhebliches Maß von Eigenständigkeit und Eigenverantwortung geprägt.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:

  • die selbständige Erarbeitung und Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes gemäß den Vorgaben der NKI-Kommunalrichtlinie „Erstvorhaben Klimaschutzkonzept" und unter Einbindung extern zu vergebender Fachplanungen für die Stadt Ludwigslust und ihre 5 Ortsteile
  • die Steuerung und Koordinierung der Bearbeitung innerhalb der Verwaltung und mit den Akteuren (u.a. den kommunalen Stadtwerken), die Beschaffung, Aufbereitung und Auswertung von Daten und Informationen sowie die Vorbereitung und fachliche Begleitung der Umsetzung erster Maßnahmen und Konzepte
  • die fachliche Begleitung und Koordinierung der Erstellung einer Energie- und Treibhausgas-Bilanz (nach der BISKO Bilanzierungs-Systematik) und Entwicklung eines Monitors für die regelmäßige Aktualisierung von Daten und die Fortschreibung der THG-Bilanz
  • die Koordinierung der an der Bearbeitung des integrierten Klimaschutzkonzeptes zu beteiligenden Akteure sowie der Aufbau von Kooperationsbeziehungen und Netzwerken zu weiteren Akteuren, Unterstützern, Entscheidungsträgern in der lokalen und übergeordneten Politik sowie mit Energieagenturen im Land M-V
  • die Organisation, Moderation und Dokumentation von Informationsveranstaltungen, Beteiligungsverfahren und Workshops sowie die Unterstützung bei der Erarbeitung von Websites, Informationen in den sozialen Medien und Printmedien
  • die Erarbeitung von Maßnahmenempfehlungen zur Reduzierung aller THG-Emissionen und Erarbeitung eines Controllingkonzeptes
  • Projektmanagement und –steuerung externer Dienstleister und Fördermittelmanagement
  • Entwicklung und Begleitung von ersten Projekten und Maßnahmen für eine CO2-neutrale Stadt Ludwigslust
  • Erarbeitung eines Konzeptes für die Fortbildung und Schulung von Mitarbeitern der Stadt und städtischer Einrichtungen für ein energieeinsparendes Nutzerverhalten

Die Erweiterung des Aufgabenspektrums behält sich die Stadt Ludwigslust in Abhängigkeit von den Ergebnissen des integrierten Klimaschutzkonzeptes und in Abhängigkeit von den Erfahrungen und Qualifikationen des Bewerbers vor.

 

Sie bringen mit:

  • eine abgeschlossene naturwissenschaftliche/ technische/umweltwissenschaftliche/kommunikationswissenschaftliche Fach-/Hochschulausbildung (z. B. Diplom, Master, Bachelor) in den Fachrichtungen Klimaschutz, Klimaanpassung, Umwelt- oder Nachhaltigkeitsmanagement, Geografie, Energietechnik, Versorgungstechnik, Stadt- und Regionalplanung, Sozialwissenschaften mit Bezug zu Klimaschutz und erneuerbaren Energien oder eine fachlich vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrungen im Umgang mit der Förderkulisse der NKI und weiteren Quellen
  • Berufserfahrungen oder Fachkenntnisse im Bereich der öffentlichen Verwaltung
  • wünschenswert ist eine mindestens einjährige hauptberufliche Erfahrung im Klimaschutzmanagement und in der Erstellung von integrierten Klimaschutzkonzepten
  • die Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit, je nach Anforderung des Arbeitsalltages, die sich auch in den Abendzeiten erstrecken kann
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und selbständige, strukturierte und konzeptionelle Arbeitsweise.
  • eine gültige Fahrerlaubnis für Pkw. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Ausübung der Stelle eine hohe Mobilität erfordert, u.a. für die Wahrnehmung von Netzwerktreffen, Terminen mit anderen Akteuren oder für Fortbildungen verbunden mit längeren Anfahrtswegen und mehrtägigen Dienstreisen.

Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung  je nach Qualifikation, Kompetenz aus früherer Tätigkeit und persönlicher Eignung nach TVÖD-VKA bis zur Entgeltgruppe 11 zuzüglich jährlicher Sonderzahlung und Leistungsorientierter Bezahlung (LOB).
  • 30 Tage Erholungsurlaub zuzüglich 24.12. und 31.12. dienstfrei
  • die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung im Rahmen der Förderung nach der NKI-Kommunalrichtlinie
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit der zeitweiligen Arbeit im Homeoffice
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, betriebliche Altersvorsorge, Fahrradleasing, freie Getränke und teambildende Maßnahmen
  • ein engagiertes und kollegiales Team von erfahrenen Fachkräften in der Verwaltung, die bei der Erarbeitung des Konzeptes unterstützen werden

Haben Sie im Vorfeld zu der ausgeschriebenen Stelle Fragen?

Dann richten Sie diese gern an die Servicebereichsleiterin Zentrale Dienste und Personal Frau Kretzschmar unter der Telefonnummer 03874 526-118.

Wie bewerben Sie sich am besten:

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte idealerweise per Email an:

bewerbung@ludwigslust.de

oder schriftlich an:

Stadt Ludwigslust, Servicebereichsleiterin Zentrale Dienste und Personal Angela Kretzschmar, Schloßstraße 38, 19288 Ludwigslust

Bis wann können Sie sich bewerben:

Die Ausschreibungsfrist endet am 09.08.2024.

Hinweise zu unserer Ausschreibung:

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt. Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Stadt Ludwigslust orientiert sich zudem an der Charta der Vielfalt. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Ludwigslust hat den Klimanotstand ausgerufen. Dies bedingt die Arbeitsaufgabe ökologisch, nachhaltig zu verstehen und umzusetzen.

Bei der Übersendung per E-Mail, fassen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF- Format zusammen. Die Übertragung erfolgt in unverschlüsselter Form. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungsverfahren finden Sie hier:

https://www.ludwigslust.de/Kurzmenü/Datenschutz/

Sobald geeignete Bewerbungen eingegangen sind, wird mit den Bewerbungsgesprächen begonnen.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

Ludwigslust, den 16.07.2024

gez. Stefan Pinnow

Bürgermeister

Erzieher (m/w/d)

Für unsere fünf kommunalen Kindertagesstätten suchen wir kurzfristig

Erzieherinnen und Erzieher

Wir wünschen uns Bewerbungen von engagierten pädagogischen Fachkräften oder Berufsanfängern mit dem Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder Heilerzieher. Sie sollten Freude und Ideenreichtum für eine zeitgemäße Kindertagesstättenarbeit haben, offen und flexibel vorhandene und zukünftige Konzeptionen und Entwicklungen mitgestalten wollen sowie die Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Team, den Eltern und dem Träger mitbringen. 

Wir bieten Ihnen

  • unbefristete Einstellung 
  • Vergütung nach den Eingruppierungsvorschriften des TVöD in die Entgeltgruppe S8a sowie tariflich vereinbarte Sonderzahlungen
  • 30 Tage Urlaub
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Qualifikations- und Weiterbildungsmöglichkeiten 

Ihre Bewerbung (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Qualifikationen) richten Sie bitte  vorzugsweise elektronisch an:
bewerbung@ludwigslust.de

oder schriftlich an: 
Stadt Ludwigslust, Frau Kretzschmar, Schloßstraße 38, 19288 Ludwigslust.

Sobald geeignete Bewerbungen vorliegen, werden Bewerbergespräche anberaumt.

Hinweise zur Ausschreibung:
Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt. Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.  

Die Stadt Ludwigslust orientiert sich zudem an der Charta der Vielfalt. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet. 

Bei der Übersendung per E-Mail, fassen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF- Format zusammen. Die Übertragung erfolgt in unverschlüsselter Form. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungsverfahren finden Sie hier: 

Datenschutzerklärung

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

gez. Reinhard Mach
Bürgermeister

 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Keine Ahnung, wohin Dein Weg Dich beruflich führen soll? Du willst Dich engagieren oder einfach mal praktische Erfahrungen sammeln?

Bei der Stadt Ludwigslust haben wir mehrere Plätze für ein

      Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

in unseren Kindertagesstätten und Grundschulen oder in der Bibliothek.

WANN GEHT ES LOS?

Das FSJ beginnt in der Regel am 1. September!

VORAUSSETZUNGEN?

  • Du bist zwischen 16 und 27 Jahren alt
  • Du möchtest dich sozial engagieren, magst die Arbeit mit Kindern, bist kulturell interessiert
  • Du bist verlässlich und gewissenhaft, hast gute Umgangsformen und kannst zupacken

WAS IST FÜR DICH DRIN?

  • Fachliche Anleitung in der Einrichtung
  • Monatliches Taschengeld und Anrecht auf Kindergeld
  • Kranken- und Sozialversicherung
  • Weiterbildung in begleitenden Seminaren
  • Zertifikat und Bescheinigung über die Absolvierung eines FSJ
  • Anerkennung als Vorpraktikum für Ausbildungen oder Studiengänge möglich
  • Anerkennung als praktischer Teil der Fachhochschulreife möglich

Deine Bewerbung (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Qualifikationen) richte bitte vorzugsweise elektronisch an:

bewerbung@ludwigslust.de

oder schriftlich an:

Stadt Ludwigslust, Frau Kretzschmar, Schloßstr.38, 19288 Ludwigslust.

Hinweise zur Ausschreibung:
Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt. Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.  

Die Stadt Ludwigslust orientiert sich zudem an der Charta der Vielfalt. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet. 

Bei der Übersendung per E-Mail, fassen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF- Format zusammen. Die Übertragung erfolgt in unverschlüsselter Form. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungsverfahren finden Sie hier: 

Datenschutzerklärung

Auch unsere kommunalen Unternehmen sind immer mal wieder auf der Suche nach Personal. Hier verlinken wir auf die Externen Stellenausschreibungen dieser Unternehmen: