Bürgerbeteiligung

Kleingartenbeirat

Kleingartenanlage Baumschule
© Stadt Ludwigslust, Sophie Rödiger

Gegründet im August 2016

Hauptaufgabe

Der Kleingartenbeirat wurde ins Leben gerufen, um eine Zusammenführung der Kleingartenvorsitzenden zu ermöglichen. Ziel ist ein möglichst direkter Austausch der Kleingartenvereine untereinander sowie der Dialog mit der Stadt Ludwigslust und anderen Organisationen, wie z. B. der Regionalverband der Gartenfreunde Südwestmecklenburg e.V.

DSC_1244
©
DSC_1247
© Stadt Ludwigslust, SW
DSC_1246
© Stadt Ludwigslust, SW

Aufgaben und Arbeitsweise

Die Stadtvertretung hat am 15.05.2019 den Klimanotstand für die Stadt Ludwigslust erklärt. Mit 15 aktiven Kleingartenvereinen hat Ludwigslust schon viel zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit beigetragen. Nun gilt es, die Kleingartenanlagen noch stärker in das Stadtbild zu integrieren und immer mehr Ludwigsluster für einen eigenen Kleingarten zu begeistern. Ein gestärktes Umweltbewusstsein ist ein weiterer Schritt in eine grünere Zukunft.

Der Kleingartenbeirat besichtigt daher in Absprache mit den jeweiligen Vorständen die Kleingartenanlagen, um sich einen Eindruck über die aktuelle Lage zu verschaffen und gegebenenfalls zu helfen und zu unterstützen.

Garten_Beispiel Rosen
© Stadt Ludwigslust, Sophia Rödiger

Die Mitglieder entwickeln eigene Ideen und Möglichkeiten, um das Kleingartenwesen weiter zu verbessern. So werden Erfahrungen mit der Vereinsarbeit und dem Kleingartenwesen ebenso ausgetauscht wie Seminarangebote rund um das Thema Kleingärten. Weiterhin wird über Aktuelles vom Regionalverband berichtet und über die Umsetzung von Gesetzen und Richtlinien beraten. 
Die Mitglieder des Kleingartenbeirates treffen sich planmäßig einmal im Quartal im Rathaus zur Beratung der unterschiedlichsten Themen rund um das Kleingartenwesen. So ist der regelmäßige Austausch mit der Stadt Ludwigslust gewährleistet.